Aloe Vera – Wie erkenne ich die echte Aloe?

Wie erkenne ich die echte Aloe Vera?

Aloe Vera – Wie erkenne ich die echte Aloe?

Die echte Aloe Vera Barbadensis Miller bevorzugt als klassische Wüstenpflanze warme, trockene und sonnige Standorte.

Sie wächst stammlos oder nur mit kurzen Stämmen von bis zu 30 cm. Sie bildet 16 lanzettliche Laubblätter aus, die rosettig am Stamm angeordnet sind und diese sprossend angegliederten Blätter bilden eine dichte Gruppe.

Die Blätter sind grün, manchmal mit einem roten Farbton überhaucht und an der Oberfläche glatt. An den leicht rosafarbenen Rändern befinden sich 2 mm lange bleiche Zähne und die Staubblätter sowie der Griffel ragen 3 bis 5 mm aus der Blüte heraus.

Tipp zur Aloe Vera

Aloe Vera Pflanze Detailaufnahme

Wer die echte Aloe Vera Barbadensis Miller gerne bei sich im Garten aufziehen möchte, sollte auf die genaue Erdmischung achten:

  • durchlässiges Erdmaterial
  • lehmig oder sandhaltig
  • alternativ kann es auch gerne kalkhaltig sein
  • zum Großteil mineralisch

Diese einmalige Pflanze ist nicht für das Badezimmer oder feuchte Räume geeignet!

Aloe Vera – Wundermittel der Urvölker

Der berühmte Arzt, Hippokrates sagte eins: „Der Arzt hilft, aber die Natur heilt“. Jede Region und Zeit hat ihre besonderen Heilmittel. Australien, Neuseeland und Südamerikas Ureinwohner wenden schon seit vielen Generationen zwei „Wunderheilmittel an. Einmal die Aloe Vera und das immer bekannter werdende Teebaum-Öl.

Aloe Vera – die Königen unter den Heilpflanzen

Die Aloe Vera oder „wahre Aloe“ ist die unbestrittene Königin der Heilpflanzen. Sie besitzt die besten biochemischen Zusammensetzungen um mit ihren Eigenschaften unter den Heilpflanzen die Liste anzuführen. Ihre Wirkung reicht für eine kleine Hausapotheke. Das Gel der Aloe Vera Gel lindert bei Brandverletzungen und Schnittwunden, wie nach dem Sonnenbaden beim lästigen Sonnenbrand, gegen lästige beißende Mückenstichen und lindert Magenbeschwerden sowie die unschöne Akne.

Diese wunderbare Pflanze wird nur bis zu etwa 60 Zentimeter hoch, sie verfügt über einen circa sieben Zentimeter dicken Stamm und an diesem trägt sie Ihre fleischige, weißgrünen Blätter mit einem umfangreichen stacheligen Blattrand. Die Aloe fühlt sich in trockenen und heißen Landstrichen zu Hause. Bevor die Aloe Vera wie heute auf großen Plantagen gezüchtet und per Export in alle Länder gelangt wurde die Pflanze früher aufwändig von Hand aufgezogen bis die Pflanze ca. 4 Jahre alt war um dann an den wirkungsvollen Saft zu gelangen. Die Pflanze wurde auf der Seefahrt mitgeführt um den auf See erkrankten Seeleuten schnelle Hilfe geben zu können.

Aloe Vera Plantagen auch in Europa.
Aloe Vera Plantagen auch in Europa.

Übrigens, auch in Europa verfügen wir über große Aloe Vera Plantagen wie auf den Kanarischen Inseln.

Wussten Sie, den Aloe Vera Saft kann man innerlich ebenfalls anwenden wie äußerlich. Je nach Krankheitsbild und schwere der Erkrankung. Viele Moslems geben auch gerne die Aloe-Blätter hängend in ihre Hauseingänge, denn die Pflanze gilt in Teilen der Welt als ein Symbol für Glück. Neben dem Glück ermöglicht diese Tradition das Haus vor Moskitos zu schützen, da die ätherischen Substanzen über welche die Pflanze verfügt, den kleinen Insekten im wahrsten Sinne die Tür vor der Nase zu macht.

Die Zusammensetzung der Pflanze muss man genauer betrachten. Neben den Vitaminen A, C und E enthält die Aloe Vera einen sehr hohen Anteil verschiedener Aminosäuren, die für unseren Körper von wichtigster Bedeutung sind, da sie den Eiweißhaushalt darüber reguliert. Die Aloe Vera hat einen sehr hohen Anteil von Lysin – eine lebenswichtige Aminosäure für den menschlichen Organismus.

Weitere Inhaltsstoffe und Mineralien der Aloe Vera Heilpflanze sind:

  • Eisen
  • Kalzium
  • Kaliumcarbonat
  • Magnesium
  • Mangan
  • Natrium und Zink

Diese Stoffe tragen zur kompletten Stärkung unseres Immunsystems bei. Tägliche Beschwerden können gelindert und auch geheilt werden. Ein Arztbesuch ersetzt diese Aloe Vera auf keinen Fall. Für die innere Anwendung muss es immer ein reiner Aloe Vera Saft von mindestens 93 Prozent sein damit dieser auch wirken kann.

Traumhafte Produkte mit Aloe Vera im Shop

NEU
 23,99 (inkl. USt.)
NEU
 29,99 (inkl. USt.)

Nahrungs-Ergänzung

Freedom Plus Kapseln von LR

 28,99 (inkl. USt.)
NEU
NEU
NEU
 10,00 (inkl. USt.)
NEU
 14,99 (inkl. USt.)
NEU
 14,99 (inkl. USt.)
 36,99 (inkl. USt.)

 

Aloe Vera - die „Erste-Hilfe-Pflanze - die Pflanzenapotheke“ unter anderem in diesen Bereichen um ein paar aufzuzählen

Aloe Vera und das Immunsystem

Ihre antibakterielle Wirkung ist seit langem bekannt, das sie somit zu einem natürlichen Breitbandtherapeutikum und zur perfekten Heilpflanze gegen entzündlicher Krankheiten macht. Damit sich der Körper gegen bestimmte Krankheitserreger wehren kann, benötigt er eine Vielzahl an Antikörper. Diese werden aber vom Körper nur produziert, wenn dieser über die nötigen Enzyme verfügt, welche die wichtigen Antikörper bildet und die lebenswichtigen Zellfunktionen regeln. Und genau das macht diese starke Pflanze.

Aloe Vera, einfach genial für die Haut
Aloe Vera, einfach genial für die Haut

Sie aktiviert deren Tätigkeit und unterstützt den einzelnen Enzymaufbau. Dieser Aufbau führt zur Stärkung und zum Aufbau des Immunsystems. Durch den hohen Eisenanteil deckt sie viele Mangelerscheinungen in der Bevölkerung ab. Ganze unglaubliche 44 Milligramm Eisen enthält 1 Liter Saft. Gerade fleischarm oder vegetarisch ernährende Menschen kommt diese Eisenzufuhr zugute. Wenn also regelmäßig der Aloe Vera Saft eingenommen wird, ist kein Eisenmangel mehr möglich.

Aloe Vera und die Haut

Hier ist die Aloe Vera ein echter Spezialist. Nur wenn Produkte über einen hohen Anteil an Aloe Vera verfügt kann sie ihre Wirkung vollends entfallen. Speziell bei Akne, unreiner Haut, Hautinfektionen oder bei kleinen Fältchen. Diese werden meist rasch durch die wirkende und feuchtigkeitsspendende Aloe Vera ausgemerzt. Bei Rötungen durch die Rasur kühlt das Gel und beginnt sogleich mit der Heilung der irritierten Hautstellen. Sonnenbrand wird heruntergekühlt und die Haut wird repariert ohne sie noch mehr zu belasten. Ein echter Profi unter den Hautprodukten.

Aloe Vera und die Verdauung

Um Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette verdauen zu können, benötigt der Körper bestimmte Enzyme, die den Verdauungsstoffwechsel entsprechend ankurbeln. Die Verdauungsenzyme befinden sich in der Mundschleimhaut und ebenfalls und sehr ausgeprägt im Zwölffingerdarm. Sind die betroffenen Enzyme nicht mehr ausreichend im Körper vertreten, dann kann die Nahrung nicht mehr ausreichend zerlegt werden und dadurch kommt es zu einer Stoffwechselstörung im Körper. Hier kann einfach gegengewirkt werden. Täglich eine kleinere Dosis Aloe Vera Gel – wie vom Aloe Vera Drinking Gel von LR, dann verhilft die Aloe Vera zu einem ausgewogenen und ausgeglichenen Stoffwechsel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.